Food Photography & das Wildkind

Essen ist etwas, das für uns alle essentieller Bestandteil des Lebens ist. Ein jeder kennt auch die mittlerweile überall sichtbaren perfekten Aufnahmen von Gerichten und Getränken, die einem bereits beim bloßen Anblick das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Aber wie kam eigentlich das Wildkind als Outdoor- und Portraitfotografin zur Food Photography?

Shot for @stadtmärchen

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Wer mich kennt weiß: Ich bin keine große Esserin und habe mir in der Vergangenheit wenig Zeit genommen für mich selbst zu kochen und mich mit der Ästhetik der Küche auseinanderzusetzen. Foodblogs und diese einzigartig schönen Bildbände über Kochen haben mich jedoch schon immer fasziniert, da mir selbst aber der Bezug zum Kochen gefehlt hat, blieb für mich das rein äußerliche Interesse der Präsentation im Vordergrund. Über Tipps und Tricks zur perfekten Präsentation in der Szene findet man viele brauchbare Infos, die vielleicht eine Basisstock an Wissen zur Verfügung stellen, aber mir ging es auch hier von Anfang an um die Beantwortung einer ganz bestimmten Frage: Welches Gefühl möchte ich hier eigentlich vermitteln?

shot for @underthewalnuttree

In der Bildsprache wollen wir immer eine bestimmte Emotion hervorrufen und so verhält es sich auch mit der Abbildung von Speisen und Getränken. Erfahrungen in diesem Bereich durfte ich zuerst privat und später auch im Rahmen meiner gewerblichen Tätigkeit finden und immer wieder geht es um die Beantwortung der oben gestellten Frage. Was ich zeige, egal ob im Genre der Landschafts- und Portraitfotografie soll dem Betrachter eine ganz bestimmte Emotion vermitteln und etwas über denjenigen aussagen, der die Szenerie festhält bzw. wer dieser Mensch auf einem Foto ist/welches Gefühl in diesem Moment suggeriert werden soll. Genauso verhält es sich auch mit Aufnahmen im Food Bereich: Was sagt das zubereitete Gericht über die Hingabe der Person aus, die es angerichtet hat? Welches Gefühl will der Koch/die Köchin mit diesem Gericht auslösen? Welcher Lifestyle steckt dahinter?

shot for @genusskraemerei

Primär geht es mir vor allem auch um eines: Authentizität auf allen Seiten. Ich hatte bisher das große Vergnügen ausschließlich mit Personen zusammenarbeiten zu dürfen, die sich intensiv mit ihrer Kunst des Kochen, Backens und Ernährung im allgemeinen auseinandersetzen und ebenfalls ihr Leidenschaft in diesem Bereich ihres Lebens zelebrieren. Ganz ehrlich, ganz ohne Zusatzstoffe 😉

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *